Menü
 

Das Neue Jahr 2014 im Naturhotel Lüsnerhof

Ein Ausblick ins Neue Jahr 2014 mit Franz Hinteregger
 
Wieder ist ein Jahr um und wieder war es uns eine Freunde viele bekannte Gesichter im Lüsnerhof erneut willkommen zu heißen und neue Gäste bei uns begrüßen zu dürfen!

Mit dem Umbau im November 2013 ist unser Haus nun um zwei Highlights reicher: ein neues Dampfbad mit Tunnelauskleidung in Silberquarzit sowie im textilfreien Bereich ein zusätzlicher, großer Panorama-Erlebniswhirlpool! Auch hier war es mir wichtig die Natur ins Haus zu holen und alles mit einheimischen Handwerkern umzusetzen!

Auf der Lüsner Alm lockt das nächste Highlight: die Panoramaloipe auf der Lüsner Alm wurde bis zur Kreuzwiese verlängert! Somit ist dies nun die längste Almüberquerung in Südtirol - hin und zurück 20 km Loipenspaß mit verschiedenen Variationen!

Was bringt uns dieses Neue Jahr 2014 und für welche drei Herzensbelange werden meine Familie und ich uns besonders einsetzen?

20 Jahre Schneeschuhwandern im Naturhotel Lüsnerhof

Das Schneeschuhwandern im Lüsnerhof hat eine lange Tradition. Bereits in den 1970er Jahren bin ich mit meinem Bruder zum Gargitterhof gezogen, um mit Heuschlitten das Heu ins Tal zu bringen. Da hatte ich die ersten Kontakte mit Schneeschuhen. Die Unberührtheit und die Abgeschiedenheit der Lüsner Alm zog mich auch in den 1980er Jahren dorthin. Im Laufe meines Studiums in Innsbruck beschäftigte ich mich stark mit dem Gedanken der Positionierung des Lüsnerhofs sowie mit der Möglichkeit der Findung eines Alleinstellungsmerkmales. Bei genauer Beobachtung fiel mir auf, dass die Landschaftsarchitektur der Lüsner Alm mit ihren erreichbaren, sanften Gipfeln geradezu ausgezeichnete Voraussetzungen fürs Schneeschuhwandern bot und so begannen wir mit 3 geführten Touren pro Woche unsere mittlerweile langjährige Erfolgsgeschichte. Seit 2005 umfasst unser Wanderprogramm tägliche Touren und heute erfreuen sich viele unserer Stammgäste oftmals sogar an zwei verschiedenen Touren pro Tag in getrennten Leistungsstufen.

Projekt Gemeinwohlökonomie und Enkeltauglichkeit

Dieses Projekt liegt mir besonders am Herzen! Es ist unser Bestreben dass sich Lüsen als Ort und das Naturhotel Lüsnerhof auch in Zukunft ökologisch und nachhaltig weiterentwickeln um
den nächsten Generationen einen attraktiven Lebensraum zu hinterlassen. Der Bericht und die Bilanz wurden in einem kooperativen Prozess mit 8 Treffen teilweise mit den GWÖ Partnerhotels und drei Sitzungen mit Christian Trebo und Günther Reifer vom Terra Institute erstellt. Am 12.09.2013 fand die Peer-Evaluierung mit den GWÖ Partnerhotels Hotel La Perla, Hotel Drumlerhof und Designhotel Feldmilla statt. Dabei wurde unser Lüsnerhof mit der höchsten Punktezahl unter diesen Partnerhotels bewertet. Das Projekt ist noch jung, aber ich werde mich sehr bemühen dieses Projekt mit Tatendrang voranzubringen und vor allem hausintern immer wieder Akzente zu setzen! Hier finden Sie unsere vorläufige Gemeinwohlökonomiebilanz!

Lüsen und Umgebung wird neu beschildert

Damit sich unsere Gäste noch besser zurecht finden haben wir in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein und dem Alpenverein in monatelanger Arbeit 500 neue Schilder entworfen und werden diese im Frühjahr platzieren. Zudem werden einige Wanderwege verbessert und attraktiver gestaltet. So wird das Wandererlebnis auf unserer Lüsner Alm noch attraktiver!
 
Zurück zur Liste
 
Einfach & schnell Anfragen
 Unverbindlich anfragen