Menü
 

Wandertipp der Familie Hinteregger

Franz und Maria mit Kindern empfehlen Ihnen die Höfewanderung zum Wein- und Spargelhof Niederst - für Sie getestet am 30. März!
Wandertipp der Familie Hinteregger title=
 
 
Auf alten Wegen zum lieblichen Wein

Abwechslungsreiche Wanderung auf alten Höfewegen zum Buschenschank Niederst. Durch seine klimatisch vorteilhafte Lage hat der Niederst trotz seiner Höhenlage eigenen Weinbau und Spargelanbau. Gästen wird Biokost geboten. Vom Naturbadeteich (oder vom Lüsnerhof über Gedrarz und Plaseller) wandern wir zum Oberburgerhof zwischen Wiesen und Wald abwechselnd an mehreren Höfen und eingeschnittenen Bachtälern vorbei. Nach dem Hof Kreuzplon verlassen wir die Asphaltstraße. Rechts auf einem Feldweg ansteigend erreichen wir die Kreuzstöckl-Kapelle (984 m). Sie wurde im Jahr 1676 errichtet als Dank für zwei nach 14 Tagen Suche wohlbehalten aufgefundenen, vermissten Kindern. Anfangs auf einem Steig, dann auf dem Zufahrtsweg absteigend, erreichen wir den Buschenschank Niederst (821 m). Der Rückweg nach Lüsen führt über die Zufahrts- und Hauptstraße oder erfolgt mit Abholdienst.

Variante 1
Mit dem Auto in Richtung Brixen, bei der Tankstelle rechts nach Lüsen-Kreuz abbiegen und weiter bis zum Parkplatz Kreuzplon (884 m) fahren. Wanderung wie beschrieben über die Kreuzstöckl-Kapelle zur Jausenstation
Niederst. Auf der Straße zurück zum Parkplatz Kreuzplon.100 Hm, 5 km, 2 Std.

Variante 2
Nach Erreichen der Kreuzstöckl-Kapelle (Markierung 4) den Anstieg fortsetzen bis zur Jausenstation Gruberhof (1368 m). Abstieg über Prüster und Faller nach Lüsen-Kreuz. 480 Hm, 6 km, 2,5 Std.
Wandertipp der Familie Hinteregger title=
 
 
Zurück zur Liste
 
Einfach & schnell Anfragen
 Unverbindlich anfragen