Menü
 

Buchweizenspätzle mit Graukäsesauce

Buchweizenspätzle mit Graukäsesauce
 
04.01.2011
Kategorie: Rezepte
 
Die Besonderheit des Graukäse beschränkt sich nicht nur auf den typischen und unverwechselbaren Geschmack. Dieser Käse wird ohne die Zugabe von Lab produziert und ist besonders kalorienarm.
 
 
Zutaten für 4 Personen
Spätzle:
400 g Weizenmehl
100 g Buchweizenmehl
5 Eier, 150 ml Milch, 20 ml Samenöl
Prise Salz, Pfeffer, Muskat
Graukäserahm:
½ Zwiebel, 30 g Butter
30 g Weizenmehl
400 ml Sahne, 100 g Graukäse
Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung
Für die Spätzle alle Zutaten zusammengeben und mit der Hand zu einem Tag kneten. Danach 10 Minuten ruhen lassen und mit dem Hobel in kochendes Salzwasser reiben. Sobald die Spätzle aufsteigen, aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

Für die Sauce die Zwiebel fein schneiden und in Butter andünsten. Das Mehl dazugeben und abbrennen. Mit der Sahne aufgießen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Sauce kochen bis sie dicklich wird, danach den klein geschnittenen Graukäse beigeben. Die Sauce von der Flamme nehmen und mit dem Stabmixer vermengen.
Die Buchweizenspätzle zusammen mit der Graukäsesauce servieren.
Weinempfehlung: St. Magdalener „Bioland", Jahrgang 2005, Weingut Plattner

Gutes Gelingen wünscht der Chefkoch Gerhard Scheitz

Zum Thema "Graukäse" haben wir noch eine Buchtipp für Sie: "Südtiroler Graukäse genießen mit mehr als 150 Rezepten rund um diese Käse" von R. Steger und K. Volger, erschienen im Athesia-Verlag.
 
 
Beitrag kommentieren

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Blogeintrag

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Kommentar senden 
 
 
Zurück zur Liste
 
Einfach & schnell Anfragen
 Unverbindlich anfragen