Menü
 
Winterwandern & Rodeln

Winterwandern in Südtirol: Ob auf Schneeschuhen durchs unberührte Weiß oder über präparierte Winterwanderwege und Rodelbahnen.

Auf der neu erbauten und nachts beleuchteten Rodelbahn in Lüsen finden lokale als auch internationale Wettbewerbe statt. Neben diesen gut besuchten Veranstaltungen wird die Rodelbahn auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
  • Länge: 1150 m
  • Höhenunterschied: 104 m
  • Gefälle: 9,9 %
Winterwandern rund um Lüsen

Fernab vom Trubel der Skiarenen und in Touristenzentren bietet das Lüsner Tal auch im Winter viele Möglichkeiten, den hektischen Alltagsstress hinter sich zu lassen und in der Stille unberührter Winterlandschaft aufzuatmen. Hier gibt es für jeden den passenden Wintersport vom Rodeln bis zum Schneeschuhwandern. In der Einsamkeit der großartigen Bergwelt finden Körper, Seele und Geist endlich Ruhe und Kraft.

Inmitten von verschneiten Bergweiden und Nadelwäldern, vorbei an schneebedeckten Almhütten, an Futtertrögen für Rehe, Gämsen und Steinböcke ziehen Schneeschuhwanderer ihre Spuren auf der sagenhaften Lüsner Alm. Schneeschuhwandern mit eigens dafür vorgesehen Schuhen kann jeder, der auch wandern kann. Es bedarf keinerlei anzulernender Technik. Der Anschluss an geführte Wandergruppen ist jedoch empfehlenswert.

Neben erfrischenden Winterwanderungen bietet die Region ums Lüsner Tal ideale Bedingungen für quirlige Rodelpartien. Wunderschöne Langlaufstrecken finden Sie auf der Lüsner Alm und im Naturpark Puez-Geisler. Am Lüsner Haushang und im Plose-Skigebiet haben auch sportliche Skiläufer ihren Spaß.
Winterwandern & Rodeln title=
 
 
Gampis Rastnerhütte
  • 150 Hm
  • 4 km
  • 2 Std.
Parkplatz Tulper Gampis (1806 m, 8 km) > Almweg Rastnerhütte > derselbe Rückweg > Verlängerungsmöglichkeit ab Parkplatz Heroler (1650 m, 6 km)
Einkehrmöglichkeiten: Ronerhütte, Starkenfeldhütte
Anstieg ab Tulper Gampis an den Hochmooren vorbei zum Almweg (kurzer Rodelweg) (1931m). Gleicher Rückweg. Gemütliche Familienwanderung. Verlängerung: Aufstieg ab Parkplatz Heroler insgesamt 1 Stunde mehr.

Rodeneckner Alm-Wanderung
  • 150 Hm
  • 8 km
  • 3 Std.
Parkplatz Zumis (1749 m, 12 km) > Almstraße > Ronerhütte (1832 m) > Pianerkapelle > derselbe Rückweg
Einkehrmöglichkeiten: Oberhauser Hütte, Ronerhütte, Rastnerhütte
Gemütliche Wanderung bis zur Pianer Kapelle Verlängerung zur Rastnerhütte empfehlenswert.

Lüsner Almüberquerung (mit Rodelbahn)
  • 150 Hm
  • 13 km
  • 4 Std.
Parkplatz Tulper Gampis 8 km Almweg > Starkenfeldhütte (1936 m) > Astalm (1954 m) > Steiner Alm (1908 m) > Raffreider Alm > Schutzhütte Kreuzwiese (1904 m) > Maurer Dreiwiesen > Parkplatz Oberflitt (1650 m) bzw. Flitt
Einkehrmöglichkeiten: Kreuzwiesenalm (Fr- So)
Sonnige Wanderung über das Hochplateau zur Kreuzwiesenalm. Rodelabfahrt (4 km Länge) nach Flitt. Empfehlenswert auch für Schneeschuhwanderer mit Abstieg über die Gostalm.

Flitt/Oberflitt (Kreuzwiese mit Rodelbahn)
  • 340 Hm
  • 9 km
  • 3,5 Std.
Parkplatz Flitt/Oberflitt 6 km Rodelbahn entlang > Maurer Dreiwiesen (1830 m) > Kreuzwiese (1924 m). ). Rückweg: dieselbe Strecke
Einkehrmöglichkeiten: Kreuzwiesenhütte (Fr - So), Joasenhof - Flitt
Aufstieg im Wald über den Wirtschaftsweg zur Kreuzwiese. Rodelabfahrt (4 km Länge, größtenteils Naturrodelbahn) nach Oberflitt, bei guten Schneeverhältnissen nach Flitt.

Gunggan - Halslhütte
  • 130 Hm
  • 7 km
  • 2 Std.
Parkplatz Gunggan (9 km) Schartenbach-Brücke (1800 m) > Halsl (1867 m) > Halslhütte (1860 m) > Rückweg: dieselbe Strecke
Einkehrmöglichkeit: Halslhütte

Rundwanderung Würzjoch (mit Rodelbahn)
  • 410 Hm
  • 9,5 km
  • 3,5 Std.
Stadel (1600m, 7km) Kalkofen > Mülleralm (1735 m) > Würzjoch (2008 m) Abstieg: Straße nordostwärts > Parkplatz Geweihte Wasser (1860 m) > Schwarzbachtal > Parkplatz Stadel. Alternative für Rodler: Aufstieg > Schwarzbachtal > Geweihte Wasser (1860 m) > Würzjoch > Rodelabfahrt selbe Strecke
Einkehrmöglichkeiten: Würzjochhütte, Ütja Cir
Sehr romantische Winterwanderung. Die Rodelbahn am Würzjoch ist ein Erlebnis für die ganze Familie.

Plosewanderung
  • 150 Hm
  • 6 km
  • 2,5 Std.
St. Andrä Parkplatz Plose Kabinenbahn (1067 m) 13 km Bergfahrt > Kreuztal (2050 m). Pistenbereich > Geisler > Plosestraße (Südabhang) > Rossalm (2195 m). Rückweg: Selbe Strecke (auch Naturrodelbahn) – Kreuztal (2050 m)
Einkehrmöglichkeiten: Starkenfeldhütte, Rastnerhütte
Sonnige Wanderung zur neuen Rossalm mit schönen Ausblicken zu den Dolomiten.

Skihütte - Schatzerhütte
  • 100 Hm
  • 5 km
  • 1,5 Std.
über St. Andrä > Palmschoß > Skihütte 25 km > Skihütte (1900 m) > Fahrweg > Schnatzgraben (1916 m) > Guflanegg(1975 m) > Gampenwiesen > Schatzerhütte (1984 m). Rückweg: dieselbe Strecke
Einkehrmöglichkeiten: Starkenfeldhütte, Rastnerhütte
Gemütliche, leichte Wanderung am Waldrand mit schönem Blick zu den Aferer Geislern.
Winterwandern & Rodeln title=
 
 
 
 
Einfach & schnell Anfragen
 Unverbindlich anfragen